Skip to content

LVR- Freilichtmuseum Kommern

Museumsgebäude

LPH 5–8

Bauzeit 15 Monate

Für die Herstellung der Barrierefrei- heit wurde im Zentralbereich des LVR-Freilichtmuseums Kommern eine neue WC-Anlage sowie ein Seminar- und Lagerraum mittels eines direkten Anbaus an die bestehenden Ausstel- lungsflächen errichtet. Außerdem wurden Fahrzeughallen für historische Vehikel hinzugefügt. Die Planung und Betreuung erfolgte in Zusammen- arbeit mit dem Büro Bernhard Werth Architekten. Das auf der Hangseite eingeschossige und auf der Gelände- seite zweigeschossige Gebäude ist eine Massivkonstruktion mit einer Holzpaneelfassade. Energetisch günstige Systeme, wie Solarpanels und Gründach wurden ebenfalls realisiert.

5P9A8192bArchitekturbuero_Markus_Mueller_Planung
5P9A8077Architekturbuero_Markus_Mueller_Planung
5P9A8240Architekturbuero_Markus_Mueller_Planung
5P9A8141Architekturbuero_Markus_Mueller_Planung

Stadt Köln Trauerhalle Porz Wahn

Hallenbau mit Nebenräumen

LPH 1–8

Bauzeit 12 Monate

Das historische Kupferdach wurde vom Bauherrn zur Verkehrssicherung kurzfristig abgenommen.
Ausgehend von dem vorgefundenen Notdach mit einer Bitumenabdeckung wurde das unter Denkmalschutz ste- hende historische Kupferdach optisch komplett rekonstruiert und technisch neu aufgebaut. Die Korrosionsschäden an den Eingangsseiten der Beton- stützen wurden mittels einer Beton- sanierung behoben und optisch wieder in den Ursprungszustand versetzt.

default
5P9A9694_cmykArchitekturbuero_Markus_Mueller_Planung
default
5P9A9759_cmykArchitekturbuero_Markus_Mueller_Planung

UzK– Universitäts- + Stadtbibliothek Köln Lindenthal

Institutsgebäude

LPH 3–8

Bauzeit 24 Monate

Im Zuge der Nutzungsergänzungen, zu dem im Jahr 2010 komplett umgebauten und erweiterten neuen Haupteingang, wurden eine voll auto- matisierte Buchrückgabe und eine Vereinzelungsanlage zur Sicher- stellung eines geregelten Zugangs der Bibliotheksgäste denkmalgerecht eingebaut.

Alle historisch vorgefundenen Ober- flächen wurden erhalten. Die Außen- anlagen wurden neu gefasst und gestaltet. Das historische Wegenetz wurde nahtlos ergänzt und in Teil- bereichen an die neuen Zu- und Aus- gänge angepasst.

5P9A9318_cmykArchitekturbuero_Markus_Mueller_Planung
5P9A9812_cmykArchitekturbuero_Markus_Mueller_Planung
5P9A9830_cmykArchitekturbuero_Markus_Mueller_Planung
5P9A9804_cmykArchitekturbuero_Markus_Mueller_Planung

Ausstellungsbox Christina Doll

Kunstobjekt

LPH 3–8

Bauzeit 4 Wochen

Die Künstlerin Christina Doll hat eine begehbare Raumskulptur als Würfel entworfen, welcher an verschiedenen Ausstellungsorten grenzübergreifend einem Publikum gezeigt werden soll. Hierzu wird einen zerlegbare Unter- konstruktion entwickelt, die den stati- schen Anforderungen sowie den Trans- portbedingungen gerecht wird. Die handgemachten Kacheln aus Meißner Porzellan sind mittels Ankern entspre- chend dem künstlerischen Konzept standsicher mit der Tragstruktur sowohl horizontal als auch vertikal reversibel verbunden ohne das Kunst- werk und seine Wirkung zu stören.

Im Inneren des Würfels wird eine Videoprojektion auf die Porzellan- fläche projiziert.

Dollhaus-18482_4CArchitekturbuero_Markus_Mueller_Planung
Dollhaus-18523_cmykArchitekturbuero_Markus_Mueller_Planung
Dollhaus-18474_cmykArchitekturbuero_Markus_Mueller_Planung
03_Doll-schwarz_cmyk
AMM_Logo_B2

AMM – Architekturbüro Markus Müller Planung GmbH

Rheingasse 14

50676 Köln

Kontakt:

Fon: 0221 – 58 87 70 70

Fax: 0221 – 58 87 70 89

Nachricht senden: mail@amm-koeln.de

 

Datenschutz | Impressum

Kunden

Scroll To Top